21.12.2016

Schalke verliert das letzte Spiel des Jahres

Mit einer Niederlage endete am Dienstag (20.12.) das Jahr 2016 für die Blau-Weißen. Die Knappen verloren das Auswärtsspiel in Hamburg mit 1:2. Ein Schalker erzielte allerdings seinen ersten Bundesliga-Treffer.

Die Schalker

Nach wie vor musste Chef-Trainer Markus Weinzierl in der Abwehr und im Sturm auf einige Stammkräfte verzichten. Im Vergleich zur vergangenen Bundesliga-Partie gegen Freiburg (1:1) trat der S04 mit der gleichen Besetzung an – mit einer Ausnahme: Für Fabian Reese rückte Abdul Rahman Baba in die Startelf und besetzte die linke Seite, während Sead Kolasinac nach hinten in die Abwehr rückte.

Die Hamburger

Die Norddeutschen zeigten in den letzten Partien einen leichten Aufwärtstrend. Gegen Mainz mussten sie allerdings am Wochenende eine Niederlage hinnehmen. HSV-Coach Markus Gisdol stellte nach dem 1:3  am Samstag auf drei Positionen um. Djourou, Ekadal und Waldschmidt spielten für Spahic, Diekmeier und Wood von Beginn an.

Die Höhepunkte

52. MinuteKnappenkids-Kapitän Leon Goretzka kommt per Kopf nach einer Ecke zum Torabschluss. HSV-Keeper Mathenia kann aber gerade noch parieren. Der anschließende Konter der Hamburger wird von Nicolai Müller abgeschlossen – der Ball fliegt drüber.

60. Minute – 1:0 für den HSV! Bei einem Konter erreicht ein Pass von Kostic den gestarteten Nicolai Müller. Dieser zieht aus knapp ungefähr 15 Metern ab und kann Fährmann überwinden, obwohl dieser den Ball noch berührt.

76. Minute – Fährmann hält einen Elfer! Johan Djourou tritt an, der S04-Keeper ahnt aber die richtige Ecke und kann den Strafstoß parieren. Zuvor hatte Thilo Kehrer Kostic im Strafraum zu Fall gebracht.

82. Minute – 2:0 für Hamburg. Nach einer sehenswerten Einzelaktion von Bobby Wood landet der Ball aus circa elf Metern unhaltbar im Schalker Tornetz.

90. Minute – Der Anschlusstreffer durch Donis Avdijaj – 2:1! Nach einer Baba-Flanke schießt der eingewechselte Jungprofi den Ball volley in den linken Winkel.

Abpfiff

Schalke verliert das letzte Spiel des Jahres und beendet 2016 auf Tabellenplatz elf mit 18 Punkten. Das letzte Spiel der Hinserie war die Partie übrigens nicht. Erst nach der Partie gegen Ingolstadt (21.01.) im neuen Jahr beginnt die Rückrunde.

Erwins Moment des Tages

Der erste Pflichtspieltreffer im Profi-Trikot – und was für einer! Mit einem klasse Treffer trug sich Donis Avdijaj in die Torschützenliste ein. Ein Erlebnis, was einem jungen Spieler natürlich Aufwind gibt: „Ich habe im Training sehr viel dafür gearbeitet. Es freut mich natürlich, dass der Ball jetzt auch mal reingegangen ist. Dennoch wäre mir ein Sieg lieber gewesen.“ Glückwunsch zum ersten Bundesliga-Treffer, Donis!

Tags: Bundesliga