03.03.2017

Schalke gegen Bayern im DFB-Pokal ausgeschieden

Eine bittere Niederlage in München hat Schalke den Einzug in die nächste Runde des DFB-Pokals verwehrt. Der Rekordmeister besiegte die Knappen am Mittwochabend (1.3.) verdient mit 3:0. Die Tore schossen Lewandowski und Thiago.

Die Schalker

Markus Weinzierl stellte seine Startelf im Vergleich zur letzten Partie gegen Hoffenheim (1:1) auf einer Position um. Daniel Caligiuri blieb draußen. Für ihn spielte Max Meyer von Anfang an. Vor allem für Holger Badstuber war die Partie eine besondere. Seit seiner Ausleihe zu Schalke spielte er bereits zum zweiten Mal nach kurzer Zeit gegen seine alten Kollegen.

FC Bayern München

Der FCB kommt mehr und mehr in Fahrt. Beim letzten Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger SV siegte der Rekordmeister mit 8:0. Trainer Carlo Ancelotti brachte im Vergleich zu dieser Partie drei Neue in die erste Elf. Rafinha, Franck Ribery und Xabi Alonso standen für Douglas Costa, Philipp Lahm und Thomas Müller von Beginn an auf dem Platz.

Die Höhepunkte

3. Minute – Bayern geht in Führung! Ein unglücklicher Beginn für Königsblau. Franck Ribery spielt einen Pass auf den in Richtung Sechszehner sprintenden Robert Lewandowski. Vor Fährmann chipt der Pole den Ball zum 1:0 ein.

16. Minute – 2:0 für den FC Bayern: Thiago verwandelt eine Lewandowski-Hereingabe zur 2:0-Führung.

18. Minute –Erstes Lebenszeichen von Schalke! Leon Goretzka zirkelt einen Ball knapp am Tor von Manuel Neuer vorbei.

29. Minute – 3:0: Franck Ribery passt auf Robert Lewandowski, der mit einem harten Schuss zum dritten Bayern-Treffer einnetzt. Die Vorentscheidung?

77. Minute – Holger Badstuber sieht Gelb-Rot: Nachdem er zuvor die gelbe Karte gesehen hat, steigt Schalkes Nummer 24 hart gegen Javi Martinez ein. Schiedsrichter Daniel Siebert zeigt die Ampelkarte. Die Knappen müssen zu zehnt weiterspielen.

Abpfiff

Mit einem verdienten 3:0-Sieg ziehen die Bayern verdient in die nächste Pokalrunde ein. Gerade in der ersten Halbzeit bestimmten sie das Spiel nach Belieben und setzten mit den drei frühen Toren die richtigen Nadelstiche. Die nächste Partie der Königsblauen findet am Samstag (4.3.) um 18.30 Uhr gegen Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga statt.

Erwins Moment des Tages

Selbstkritischer Kapitän! Nach dem Abpfiff sagte Benedikt Höwedes über die Partie: „Wir haben den Start ziemlich verpasst. Auch bedingt durch meinen Fehler in der dritten Minute, der zum schnellen 1:0 geführt hat. Dadurch sind wir früh ins Hintertreffen geraten. Wenn Bayern ins Rollen kommt, wird es schwer.“

Tags: DFB-Pokal