06.03.2017

Schalke verliert bei Borussia Mönchengladbach

Der S04 hat das erste von drei Aufeinandertreffen in kurzer Zeit mit Borussia Mönchengladbach verloren. In der Bundesliga unterlagen die Knappen am Samstag (4.3.) beim Auswärtsspiel am Niederrhein mit 2:4 gegen die Fohlen. In wenigen Tagen spielen die beiden Teams zwei Mal im Europa-League-Achtelfinale gegeneinander.

Die Schalker

Chef-Trainer Markus Weinzierl stellte im Vergleich zur Partie im DFB-Pokal am Mittwoch (1.3.) gegen den FC Bayern München (0:3) auf zwei Positionen um. Sead Kolasinac, der von der Partie am Mittwoch noch leicht angeschlagen war, nahm auf der Bank Platz. Für ihn spielte Thilo Kehrer von Anfang an. Außerdem rückte Daniel Caligiuri wieder für Max Meyer in die erste Elf.

Borussia Mönchengladbach

Nach der Übernahme der Mannschaft durch den neuen Trainer Dieter Hecking hatten sich die Fohlen in der Bundesliga deutlich stabilisiert. An erspielten Punkten gemessen, empfing die Borussia die Schalker als beste Mannschaft der Rückrunde. Die einzige Änderung in Heckings Startelf: Johnson verdrängte Hofmann auf die Bank.

Die Höhepunkte

28. Minute – 1:0 für Mönchengladbach: Nach einem kurzen Abstimmungsproblem von Alessandro Schöpf und Benedikt Höwedes sprintet Johnson in den Strafraum und kann frei vor dem Schalker Kasten einen Pass von Patrick Hermann zur Führung vollenden.

38. Minute – Jaaaaa! 1:1! Thilo Kehrer kommt im vollen Sprint nach einem Foul von Christoph Kramer im Sechszehnmeterraum zu Fall. Der Schiedsrichter entscheidet auf Strafstoß für Königsblau. Nabil Bentaleb tritt an und verwandelt in die linke untere Ecke. Der Ausgleich!

64. Minute – Erneute Führung für die Fohlen: Nach einer Kurzpass-Kombination der Gladbacher taucht Johnson frei vor Ralf Fährmann auf und schiebt zum 2:1 ein.

67. Minute – 3:1 für Gladbach: Mit toller Übersicht steckt Mahmoud Dahoud auf Oscar Wendt durch, der aus relativ spitzem Winkel das dritte Tor der Gladbacher erzielt.

76. Minute – 4:1: Strobl dribbelt sich auf der rechten Außenbahn durch und bringt den Ball scharf in die Mitte vor das Tor. Raffael steht richtig und trifft zum 4:1.

82. Minute – Leon Goretzka trifft: Nach einer Flanke von Benedikt Höwedes köpft unser Knappenkids-Kapitän mit einem wuchtigen Kopfball zum 4:2 ein.

Abpfiff

Schalke war zeitweise gut im Spiel. Spätestens nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gladbacher aber das Tempo und siegten am Ende verdient. Bereits am Donnerstag (9.3.) kommt es zum nächsten Aufeinandertreffen beider Teams. Dann stehen sich Schalke und Borussia Mönchengladbach im Achtelfinale der Europa League gegenüber.

Erwins Moment des Tages

Ein guter Auftritt von Youngster Thilo Kehrer! Trotz der Niederlage machte der Jungprofi seine Sache auf der linken Seite ziemlich gut. In der 38. Minute holte er sogar noch den Elfmeter heraus, der zum zwischenzeitlichen Ausgleich führte. Weiter so, Thilo!

Tags: Bundesliga