04.04.2017

1:1 im Revierderby - Punkteteilung auf Schalke

Schalke und Dortmund trafen am Samstag (3.4.) in der Bundesliga bereits zum 150. Mal zum bekanntesten Derby Deutschlands aufeinander. Am Ende teilten beide die Punkte, nachdem ein Schalker Youngster zum 1:1 ausgeglichen hatte.

Die Schalker

Dem nach langer Verletzungspause zurückgekehrten Coke muss es wie ein Märchen vorgekommen sein: Nach seinem ersten Testspiel für Königsblau in der vergangenen Woche gegen Hannover fand sich der Spanier in der Startelf ausgerechnet gegen Dortmund wieder. Sead Kolasinac gehörte wegen Beschwerden nicht zum Kader.

Die Dortmunder

BVB-Trainer Thomas Tuchel nahm nach der letzten Bundesligapartie gegen Ingolstadt insgesamt vier Wechsel vor. Für Matthias Ginter, Rafael Guerreiro, Erik Durm und Christian Pulisic standen Mark Bartra, Julian Weigl, Felix Passlack und Ousmane Dembelè in der Startelf.

Die Höhepunkte

22. Minute – Ein toller Pass von Aubameyang erreicht Dembelè. Ralf Fährmann kann den anschließenden Schuss parieren. Der bei Kagawa gelandete Abpraller wird von Coke geklärt.

26. Minute – Ein Freistoß von Daniel Caligiuri aus dem Halbfeld senkt sich gefährlich neben den Dortmunder Kasten. Das war knapp!

30. Minute – Ousmane Dembele zieht an der Strafraumkante ab. Der Ball fliegt hauchdünn am Schalker Tor vorbei.

53. Minute – Guido Burgstaller kommt im Dortmunder Sechszehner an den Ball. Der Schalke-Stürmer dreht sich nach innen an Sokratis vorbei und zieht ab. Kurios, er wird dabei von Sokratis am Oberschenkel festgehalten. Der dadurch etwas lockere Schuss ist kein Problem für BVB-Schlussmann Roman Bürki.

53. Minute – 1:0 für Dortmund. Die Gäste treffen im direkten Gegenzug. Nach einem blitzschnellen Konter spielt Ousmane Dembele im richtigen Moment Shinji Kagawa frei. Der Japaner legt nach rechts auf den mitgelaufenen Aubameyang ab, der unbedrängt zum 1:0 einschieben kann.

74. Minute – Pfostentreffer! Ousmane Dembele schlenzt das Leder ans Aluminium.

77. Minute – Jaaaaaa! Der Ausgleich! Nach einer Schalker Ecke bringt Nabil Bentaleb den geklärten Ball zurück in den Sechszehner. Leon Goretzka nimmt die Kugel an und legt mit der Hacke nach innen. Dort kommt Thilo Kehrer an den Ball und zieht direkt ab. Sein harter Flachschuss landet im Kasten!

Abpfiff

In der ersten Halbzeit war Dortmund die spielbestimmende Mannschaft, wohingegen Schalke in der zweiten Hälfte gute Spielanteile hatte. Das nächste Bundesliga-Spiel der Königsblauen findet bereits am Dienstag (4.4.) auswärts gegen Werder Bremen statt.

Erwins Moment des Tages

Was für eine Geschichte! Thilo Kehrer wird mit seinem ersten Bundesliga-Treffer zum Derbyheld. „Ich muss ehrlich sagen: Ich habe davon geträumt das 1:0 erzielen. Im Traum war es außerdem ein Kopfballtreffer. Aber das 1:1 mit dem Fuß nehme ich auch gerne mit. Ich freue mich riesig über mein Tor“, sagte das Schalker Eigengewächs nach Abpfiff.

Tags: Bundesliga