03.05.2017

4:1 - Schalke siegt eindrucksvoll in Leverkusen

Die Königsblauen haben das Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen mit 4:1 gewonnen. Bereits zur ersten Halbzeit erzielte unsere Mannschaft drei Treffer. In die Schalker Torschützenliste trugen sich Guido Burgstaller (2), Benedikt Höwedes und Alessandro Schöpf ein.

Die Schalker

Schalke trat nach dem Unentschieden gegen Leipzig (1:1) auf insgesamt zwei Positionen verändert auf. Nach seinem harten Zusammenprall mit einem Ajax-Spieler gehörte Leon Goretzka in Leverkusen wieder zum Schalker Kader. Er rückte für Max Meyer in die Startelf, der wiederum verletzt nicht dabei sein konnte. Außerdem spielte Alessandro Schöpf für Klaas-Jan Huntelaar.

Bayer Leverkusen

Leverkusens Trainer Tayfun Korkut stellte auf insgesamt fünf Positionen um. Für Aleksandar Dragovic, Wendell, Julian Baumgartlinger, Kai Havertz und Chicharito und spielten Tin Jedvaj, Benjamin Henrichs, Charles Aranguiz, Karim Bellarabi und Stefan Kießling. Die Werkself hatte bisher eine sehr unruhige Saison hinter sich.

Die Höhepunkte

6. Minute – Tooooor! Guido Burgstaller trifft zum 1:0. Ein überragender Pass von Nabil Bentaleb in die Schnittstelle findet Leon Goretzka, der sich trotz einer Berührung durch einen Verteidiger im Strafraum nicht fallen lässt und auf Guido Burgstaller ablegt. Der Österreicher netzt aus kurzer Distanz zur Führung ein.

10. Minute – 2:0! Der Kapitän macht‘s! Nach einer Ecke durch Alessandro Schöpf kommt Benedikt Höwedes zum Kopfball und verwandelt in die Maschen.

18. Minute – Jaaaaaa! Das 3:0! Leon Goretzka dribbelt sich von links in den Strafraum und versucht auf Alessandro Schöpf querzulegen. Allerdings passt Bayer-Keeper Bernd Leno auf und pariert nochmal gegen Leon Goretzka. Anschließend landet der Ball dann bei Alessandro Schöpf, der im Nachschuss das Tor erzielt.

50. Minute – 04:0! Schalke trifft erneut! Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kommt Guido Burgstaller frei zum Kopfball und erzielt seinen zweiten Treffer des Spiels.

69. Minute – Leverkusen trifft. Stefan Kießling erzielt das 1:4.

Abpfiff

Eine klasse Mannschaftsleistung lässt Schalke als hochverdienten Sieger aus Leverkusen nach Hause reisen. Die Königsblauen zeigten sich vor dem Tor effektiv und verwandelten viele ihrer Möglichkeiten eiskalt. Das nächste Spiel findet am Sonntag (7.5.) um 17.30 Uhr im Schwarzwald-Stadion gegen den SC Freiburg statt.

Erwins Moment des Tages

Zufriedene Schalker schauen optimistisch auf die restlichen Bundesliga-Partien. Guido Burgstaller sagte nach dem Abpfiff: „Wenn wir diese Leistung auch in den kommenden drei Begegnungen abrufen können, dürfen wir mit einem Auge nach oben schielen. Voraussetzung dafür ist allerdings unsere eigene Leistung, die muss passen.“

Tags: Bundesliga