17.05.2017

S04 spielt 1:1 gegen den HSV

Im letzten S04-Heimspiel der aktuellen Saison trennten sich Schalke und der Hamburger SV am Samstag (13.5.) mit 1:1. Der Ausgleichstreffer der Gäste fiel erst in der Nachspielzeit. Für Klaas-Jan Huntelaar war es das letzte Spiel im königsblauen Trikot vor heimischer Kulisse.

Die Schalker

Insgesamt wechselte Chef-Trainer Markus Weinzierl nach der Niederlage in Freiburg (0:2) auf drei Positionen. Bei seinem letzten Spiel vor den eigene Fans im Schalker Trikot durfte Klaas-Jan Huntelaar von Anfang an ran. Der Niederländer spielte für Yevhen Konoplyanka im Angriff. Zudem begannen Thilo Kehrer und Matija Nastasic für Benjamin Stambouli und Holger Badstuber.

Die Hamburger

HSV-Trainer Markus Gisdol bot gegen Schalke eine Startelf mit insgesamt zwei Änderungen auf. Matthias Ostrzolek und Bakery Jatta spielten für Mergim Mavraj und Aron Hunt. Die Saison war für die Hamburger alles andere als gut gelaufen. Die Mannschaft steckt im Abstiegskampf und musste gegen Königsblau ein gutes Ergebnis erzielen.

Die Höhepunkte

25. Minute – Tooooooooor! Guido Burgstaller erzielt das 1:0! Nach einer tollen Kombination auf der linken Außenbahn flankt Nabil Bentaleb den Ball aus dem Halbfeld in den Strafraum. Die Flanke kommt perfekt auf Guido Burgstaller, der dem Ball in den Winkel köpft. Ein klasse Treffer!

33. Minute – Pfostenknaller vom Hunter! Thilo Kehrer schlägt eine Flanke von rechts zu unser Nummer 25. Klaas-Jan Huntelaar setzt die Kugel mit dem Kopf an den linken Innenpfosten. Den anschließenden Abpraller schießt Guido Burgstaller leider drüber.

75. Minute – Guter Reflex von Ralf Fährmann. Nach einem Schuss von Gian-Luca Waldschmidt ist der S04-Keeper aufmerksam und kann den Ball parieren.

87. Minute – Das war knapp! Bobby Wood läuft auf Ralf Fährmann zu, verfehlt den Schalker Kasten aber zum Glück ganz knapp.

90.+2 Minute – 1:1! Der Ausgleich. Lewis Holtby bringt nach einer Schalker Unkonzentriertheit im Sechszehner den Ball auf Pierre Michel Lasogga, der aus kurzer Distanz in den leeren Kasten schießt.

90. + 4 Minute – Der Ball ist im Netz! Aber der Schalker Treffer zählt nicht. Sead Kolasinac versenkt eine Ecke von Johannes Geis im Hamburger Kasten. Der Schiedsrichter entscheidet allerdings, dass die Flanke bereits zuvor die Torauslinie überschritten hatte.

Abpfiff

Das Unentschieden geht letzten Endes in Ordnung. Die erste Hälfte ging klar an Schalke, in der zweiten hatte der HSV die besseren Möglichkeiten. Für Schalke bedeutet das Ergebnis auch, dass die Europacup-Plätze in dieser Saison nicht mehr zu erreichen sind. Das letzte Saisonspiel der Königsblauen findet am Samstag (20.5.) um 15.30 Uhr in Ingolstadt statt.

Erwins Moment des Tages

„Ich habe sieben Jahre auf Schalke gespielt, war Teil dieses Vereins, habe ihn gelebt und geliebt. Hier habe ich viele schöne Augenblicke erleben dürfen. All das habe ich bei meiner Ehrenrunde noch einmal Revue passieren lassen. Es war eine super Zeit, ein wichtiger Teil meines Lebens.“ Das Spiel gegen den HSV war die letzte Partie von Klaas-Jan Huntelaar im S04-Trikot in der VELTINS-Arena. Nach dem Abpfiff wurde der Torjäger während einer Ehrung auf dem Platz frenetisch von den Fans in der VELTINS-Arena gefeiert.

Tags: Bundesliga